Weinlese Tag 8 (Mittwoch)

Wir setzen unser erfolgreichstes Animationsteam ein - "POELZ3". Hier 3 unterschiedliche Motivationsansätze:

Helmut75: Bis jetzt samma imma nau fertig woan!

Werner34: Ein Doppler Sturm selbst geernteter VeltlinerTrauben wirkt wahre Wunder.

Joseph5: Wer geht mit mir Ball spielen?

Neuer Tatendrang erfasst die Beerntermann/frauenschaft. Jetzt gehts wieder weiter.

Weinlese Tag 7

Leichte Ermüdungserscheinungen treten auf. Nicht nur bei den WeinleserInnen sondern auch bei der Köchin und Chronistin. In diesen 2 Wochen decken wir den Halbjahresbedarf an tierischem Eiweiß (Kochplan bisher: Schweinsbraten, Naturschnitzel, Paprikahuhn, Rindsbraten, Rindsgulasch, gefüllte Paprika - mit Faschiertem, usw....)

Weinlese Tag 6

Unser Kinder genießen den Rummel bei der Weinlese. Der Besuch nach dem Kindergarten im Weingarten ist Pflicht. Elisabeth und Joseph nehmen an Händen, Füßen, Gesicht und natürlich an ihrer Bekleidung Weingartenerde und ein bißl Most mit nach Hause. Dementsprechend ist ein Bad vor dem Schlafengehen unerläßlich.

Weinlese Tag 5

Wir haben heute morgen die Sorte Gelber Traminer in kleine Kisten gelesen. Auch heuer versuchen wir mit einer schonenden Ganztraubenpressung den typischen Rosenduft zu erhalten. Im Bild frisch gepresster Traminersaft.

Weinlese Tag 4

Werner verbringt viel Zeit im Preßhaus und auch am Telefon.

Weinlese Tag 3

Es regnet.

Weinlese Tag 2

Unsere Weinlesehelfer aus Polen sind wieder voll dabei. Mila ist heuer bereits zum 30. mal zur Traubenernte in Österreich. Ihre Eltern haben sich im 2. Weltkrieg in Unterretzbach kennengelernt. Seit dieser Zeit besteht der Kontakt.

Die Weinlese beginnt

Wir starten mit der Traubenernte in der Riede "Gemerk". Die Stimmung ist gut, das Wetter passt und vor allem die Gradation der Trauben für unseren Veltliner "fenomenal" ist ausreichend. Hauptgesprächsthema war in der Früh die Nationalratswahl und am Nachmittag gings schon um Gschichtln rund ums Dorf.

Weinlese 2008

Wir treffen die letzten Vorbereitungen, damit die Weinlese reibungslos abläuft. Voraussichtlicher Lesebeginn ist Mittwoch, 1. Oktober.

Marktplatz St. Andrä Wördern

17. September 2008

Am Mittwoch war unser Wein wieder über die Plattform FLYSCH - Marktplatz erhältlich. Herzlichen Dank für Ihre Bestellungen und viel Freude beim Genießen!

Mehr über diese Organisation erfahren Sie unter www.flysch.at/marktplatz.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten und statistische Daten zu erheben. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen